ELTERNBRIEF VOM 04.04.2022

Liebe Schülerinnen und liebe Schüler, liebe Eltern der GSH,

 
ab Montag gilt auch an unserer Schule eine gelockerte Maskenpflicht:

Die Schülerinnen und Schüler und auch die Pädagoginnen und Pädagogen dürfen im Unterrichtsraum die Maske abnehmen, wenn sie einen festen Platz eingenommen haben. Sobald sie sich im Raum bewegen, muss die Maske wieder aufgesetzt werden. Für die Pädagoginnen und Pädagogen im Unterrichtsraum gilt außerdem, dass sie die Maske absetzen dürfen, wenn sie 1,50 Meter Abstand zu Schülerinnen und Schülern halten. Die Maskenpflicht im Schulgebäude bleibt für alle erhalten. Das ist eine große Erleichterung für den Unterricht und eine große Entlastung für unsere Schülerinnen und Schüler. Schülerinnen und Schüler sowie Pädagoginnen und Pädagogen, die die Maske dennoch aufbehalten möchten, können dies selbstverständlich tun.

Es bleibt allerdings bei der Testpflicht für alle Schülerinnen und Schüler, auch der geimpften und genesenen. Wir sind gehalten, die dreimalige Testung in der Woche (Mo, Mi und Fr) für alle Schülerinnen und Schüler weiter durchzuführen. Überdies bleibt auch das Lüftungskonzept bestehen und die Luftfilter sind ebenfalls weiterhin im Einsatz.

Unsere Schulveranstaltungen erfahren auch eine gelockerte Regelung: Nach wie vor gilt für Veranstaltungen und Gremiensitzungen zwar das Tragen der Maske, aber die Kontrollen vorab bezüglich des Impf- und Teststatus fallen weg.

Klassenfahrten sind auch wieder vorgesehen, hier werden noch Absicherungen, was den Vertragsabschluss angeht, beibehalten etc., aber es kann nach Genehmigung, gebucht werden. Die genaueren Regelungen werden Sie wie gehabt jeweils über die Klassenteams erfahren.

Mit herzlichen Grüßen

Ihre Vicky-Marina Schmidt