Elternbrief vom 23.06.2020

ELTERNBRIEF VOM 23.06.2020

Liebe Eltern und liebe Schülerinnen und liebe Schüler,

wir haben nun das Schuljahresende erreicht, die Zeugnisse sind verteilt und die Entlassung der Jahrgänge 10 und 13 wurden klassenweise gefeiert.

Für das kommende Schuljahr gibt es im Folgenden einige Informationen vorab:

Unterricht im nächsten Schuljahr

Im Moment erfolgt für das kommende Schuljahr eine fast normale Unterrichtsplanung mit voller Stundenzahl und vollem Personaleinsatz. Die Wahrscheinlichkeit sei hoch, dass der Schulbetrieb „unter Volllast“ starten würde, so die Schulbehörde. Wir achten bei der Planung darauf in den Jahrgängen 5-10 möglichst wenig gemischte Kurse zu bilden. Vorstellbar ist auch ein wöchentlicher Wechsel von Fern- und Präsenzunterricht. Auch dieses Szenario berücksichtigen wir in unseren Planungen. Für die Fächer Musik, Theater und Sport wird es noch Umsetzungsvorgaben von der Schulbehörde geben.

Ganztag

Die Ganztagsangebote inklusive Betreuung im Jugendhaus werden voraussichtlich wieder stattfinden und in festen Gruppen organisiert.

Einschätzen der Lernstände

In den vergangenen Monaten sind unsere Schülerinnen und Schüler vor allem im Fernunterricht beschult worden. Wir möchten nun zunächst nach den Sommerferien in Ruhe schauen, wie die Lernstände aussehen und wo nachgeholt oder auch das Curriculum eventuell verschlankt werden muss. Die Schulbehörde wird zum Lernstandabgleich Tests zur Verfügung stellen, unsere Kolleginnen und Kollegen werden in den Klassen aber auch individuell vorgehen, um sich einen Überblick zu verschaffen.

Klassenfahrten- und Studienfahrten

Die im Herbst stattfindenden Klassen- und Studienfahrten sind abgesagt. Für Planungen von zukünftigen Fahrten warten wir auf die Entwicklung und weitere Vorgaben der Behörde.

Individuelle Förderung

Ein besonderes Augenmerk liegt im kommenden Schuljahr auf einer sinnvollen Nutzung der Lernförderung. Sie kann erheblich dazu beitragen, dass Kinder, die schwache Noten bescheinigt bekommen haben, zu unterstützen. Bitte sprechen Sie mit Ihren Kindern darüber, wie wichtig es ist, dass sie zuverlässig zu diesen Kursen erscheinen und melden Sie Ihre Kinder entsprechend an, wenn Sie den Hinweis bekommen.

Lernferien

Als zusätzliches Angebot werden wir in den Herbstferien GSH-Lernferien gestalten. Schülerinnen und Schüler können hier täglich von 9 bis 12 Uhr freiwillig und in kleinen, festen Gruppen ein Lernangebot wahrnehmen. Hier wird es um die Wiederholung von Themen aus der Phase der Fernbeschulung gehen. Das Angebot richtet sich ausdrücklich an diese Schülerinnen und Schüler, die mit der Fernbeschulung nicht so gut zurechtgekommen sind und Unterstützung beim Nachholen und Üben der Themen in Anspruch nehmen möchten. Die Anleitung der Kurse übernehmen vorwiegend unsere Honorarkräfte aus dem Lernförderprogramm der GSH. Eine Abfrage zur verbindlichen Teilnahme erfolgt nach den Sommerferien.

Feiern und Veranstaltungen

Unsicherheiten gibt es noch, was die Durchführung unseres lebendigen Schullebens im kommenden Schuljahr angeht.

Die Einschulungsfeier für die 5. Klassen planen wir derzeit mit dem vorgegebenen Sicherheitsabstand für Eltern in drei Schichten, um die geltenden Hygienevorgaben umzusetzen. Ob wir im Laufe des Schuljahres zu unseren normalen Veranstaltungsformaten zurückkehren können, bleibt zu hoffen.

Aktuelle Info zum Schuljahr über die GSH-Homepage und den E-Mail-Verteiler
Da es immer wieder zu Server-Überlastungen kommt, wenn alle Hamburger Schulen zeitgleich an Eltern Mails versenden, möchte ich Sie darum bitten, vor Beginn des neuen Schuljahres auch auf unsere Homepage zu schauen, ob es neue, aktuelle Informationen für Sie zum Schulstart gibt. Wir werden die Informationen auch auf die Homepage setzen.

Ein herzliches Dankeschön für die hilfreichen und verständnisvollen Rückmeldungen aus der Elternschaft während der vergangenen Monate sowie das vorbildliche Verhalten unserer Schülerinnen und Schüler während der Präsenzzeit.

Ich hoffe sehr, dass das Infektionsgeschehen weiterhin so eine positive Entwicklung zeigt und wir uns im (fast) Normalbetrieb alle gesund wiedersehen.
Herzliche Grüße
Vicky-Marina Schmidt