Zukunft – Schreibwerkstatt der Fantastischen Teens fördert vierzehn schreibbegabte Schüler und Schülerinnen der Klassen 10os und 10mu

Zwei Tage im August trafen sich 14 Schülerinnen und Schüler der 10os und 10 mu während und nach ihrem Unterricht, um zu schreiben. Wer schreibt, lässt neue Welten entstehen. Hierfür hatten die Schülerinnen und Schüler viele Ideen im Kopf und verfassten spannende Texte zum Thema „Zukunft“. Entstanden sind Texte, die Kriminalfälle, die Welt nach dem Klimawandel, das Ende der Menschheit und ein geheimnisvolles Perlenmedaillon, das Vergangenheit und Zukunft miteinander verbindet.
Beraten und motiviert wurden sie von dem Schauspieler, Regisseur und Autor David Gravenhorst, der unter anderem im Ohnsorg Theater arbeitete und als Dozent am „Bühnenstudio für Darstellende Künste“ in Hamburg tätig war. Außerdem halfen Annette Pauw von den Fantastischen Teens und Lesli Bronzckowski, die richtigen Worte zu finden.
Am 19.9. wurden die Texte unserer Schüler und Schülerinnen in einer Lesung im Kuppelsaal vorgetragen, z.B. Piet Jeskes „Klimasoldaten“ oder Angelina Ernsts „Plan B“. Uns freut sehr, dass die Blankenburg-Stiftung nach dieser erfolgreichen Schreibwerkstatt und Lesung eine Anthologie mit hervorragenden Texten aus den Schreibwerkstätten der Fantastischen Teens fördert. Einige Texte der Anthologie werden aus der Schreibwerkstatt „Zukunft“ der GSH sein.